vivabain

Psychisch gesund zu sein ist keine Selbstverständlichkeit – das wissen auch Unternehmen und Bildungsinstitutionen. Bei Mitarbeitenden zeigen sich psychische Belastungen in verschiedenen Formen wie Krankheitsausfällen oder Absentismus. Bei Jugendlichen wiederum werden Symptome einer psychischen Beeinträchtigung häufig mit Pubertätsproblemen verwechselt. Oft wird erst spät oder gar nicht reagiert, weil Wissen und Handlungskompetenz fehlt. Es geht auch anders.

Vivabain hat sich das Thema psychische Gesundheit in Unternehmen und Bildungsinstitutionen auf die Fahne geschrieben. Einerseits leistet Vivabain Aufklärungsarbeit und andererseits fördert Vivabain Handlungskompetenzen. Mit spezifischen Angeboten bringt Vivabain das Thema psychische Gesundheit verständlich und praktisch orientiert in die Unternehmen und Bildungsinstitutionen.

Vivabain stammt aus dem Rätoromanischen und bedeutet «lebe gut» oder auch «Lebenskünstler*in». Das ist bezeichnend für die Haltung von Vivabain: Das Leben ist fortwährend ein Akt der Gestaltung und so auch die Lebensqualität. Es lohnt sich, daran zu arbeiten und die bestehende Lebensqualität zu pflegen.

Für und hinter Vivabain steht die Bündner Psychologin Sereina Venzin. Mit ihrer langjährigen Erfahrung als TV-Journalistin versteht sie es, komplexe Inhalte adressatengerecht zu vermitteln. Vivabain arbeitet partnerschaftlich mit Fachkolleg*innen aus verschiedenen psychologischen Bereichen und mit Organisationen wie der Stiftung Pro Mente Sana zusammen.

Foto: Nicola Pitaro

Berufliche Tätigkeiten

seit 2017
– Psychologische Praxis in Chur

seit 2016
– Dozentin im Fach Psychologie an der Berufsschule bgs Chur
– Delegierte Psychotherapie und Produktverantwortliche «Psychische Gesundheit – Ein Koffer zu dir» bei den Psychiatrischen Diensten Graubünden

2002 – 2015
– Journalistin (Moderation, Reportagen, Stv. Redaktionsleiterin) bei TV Südostschweiz

 

Aus- und Weiterbildung

seit 2017
– Postgraduale Weiterbildung Integrative Psychotherapie der SEAG

2011 – 2016
– Psychologiestudium Universität Zürich und Freie Universität Berlin

2009
– CAS in Rhetorik und Moderation am MAZ in Luzern

2008 – 2010
– Diplomausbildung Journalismus am MAZ in Luzern und dem Schweizer Fernsehen in Zürich-Oerlikon

2006 – 2007
– Diplomausbildung Journalismus am Institut für Medien und Kommunikation in Chur

2005
– Schauspielschule Lee Strasberg Theatre and Film Institute in New York

 

Berufsverband

Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)

Schweizerische Gesellschaft für Integrative Therapie (SGIT)

Bündner Vereinigung für Psychotherapie (BVP)

 

Auszeichnungen

  • Nomination «KlinikAward 2019» (Schulkoffer «Psychische Gesundheit»)
  • Nomination «KlinikAward 2015» (Zmitzt dinna in der Psychiatrie)
  • Gewinnerin «Ostschweizer Medienpreis 2011» (Verschleiert – Moderatorin im Nikab)
  • Nomination «Schweizer Fernsehpreis 2008» (Eingesperrt – Moderatorin im Gefängnis)
  • Gewinnerin «Ostschweizer Medienpreis 2008» (Eingesperrt – Moderatorin im Gefängnis)